Neu hier und noch nicht angemeldet?

Dann melde dich jetzt bei der FKK-Saunaclub Community an.
Erhalte Freikarten und die neuesten Infos zu deinen Clubs, finde Freunde und gründe Themen-Gruppen, diskutiere die neuesten Events oder schreibe Berichte von deinem letztem Club Besuch. Registriere dich jetzt kostenlos und anonym.

FKK-SAUNACLUB PORTRAITS

Daten werden geladen ..
DIE NÄCHSTEN EVENTS
Halloween in opulenter Optik im FKK Harmony

Heute, 31. Oktober
FKK Harmony
Halloween in opulenter Optik
Eventankündigung: Abgefahren geschminkt und gespenstisch geil empfangen maskierte Mädchen (18+) am Freitag, den 31. Oktober die Gäste. Das alles hat einen guten Grund, denn im FKK Harmony steigt eine Halloween-Party. Und diese verspricht, mit allen möglichen Annehmlichkeiten gespickt, ein emotional durchaus erfolgreiches Event zu werden. Das alles wird jedenfalls sehr bunt: Überall tummeln sich messerscharfe Schönheiten in kolossalen Kostümen. Ein leckeres Buffet garantiert einen vollen Magen und schmackhaft süße (und obendrein kostenlose) Halloween-Bowle trägt ihren Teil zur guten Laune bei. Heute harmoniert einfach alles im Harmony. Und das erzeugt ein gutes Gefühl, das - wie ein gut gemachter Horror in Mark und Bein - garantiert bis tief in alle Glieder dringt! Der Eintritt zur Veranstaltung kostet 60 Euro.

Höllisch idyllisch im FKK Mystic

Heute, 31. Oktober
FKK Mystic
Höllisch idyllisch
Eventankündigung: Halloween hat Hits zu bieten, die weder Schädel spalten noch sich all zu morbide gestalten. Klar ist im Sinne des Erfinders: Hier geht es um Horror, liebe Kinders. Doch der muss nicht so hässlich kommen, kann bringen ganz besondere Wonnen; kann scharf sein und trotzdem halten den Schein - hier spielt man tot und darf dennoch quicklebendig sein. Einen solchen "Partyhit" erleben kann man am 31.10. im FKK Mystic, der seinen Gästen, scharf wie ein Messer, dann gegen den Gürtel drückt - und dabei zauberhaft, ohne zu piksen, fröhlich das Verlangen entzückt. Die Party, sie birgt heiße Feger, herzliche Hexen und Schürzenjäger. Scharfe Zähne erhellen die Szene und erleuchten erotisch die Glücksfontäne. Es wird getanzt, es wir geliebt und geileres als Sand gesiebt. Im Fahndungsraster frivoler Freude stehen bunt maskierte Leute. Sie laben sich an Buffet, Bier und Softgetränken hier und verrenken sich beim Liebesakt, der packender ist, als ein Krokodil zuschnappt. Dazu genehmigt man sich dann einen Cocktail, süß wie Engelsstimmen, und fängt im Chor an mitzusingen: "Heute ist Halloween im FKK Mystic, wir sind dabei, und zwar "Tod"-schick!". Dieser Tag, das ist wohl klar, weil Halloween, ist sonderbar. Illustre Gäste geben sich, ein Stelldichein mit Reißgebiss. Weil alles nur Verkleidung ist, darf dennoch aufgeatmet werden, weltbürgerlich zu feiern ist, zugunsten der Geilheit auf Erden. Ein farbenfrohes Spiel. So ist es und so soll es sein - alle machen mit und wagen den bestielten Ritt. So lautet das Fazit am Schluss: Diese Party ist ein Muss, weil außerordentlich … und garantiert mit Schuss!

Mit dem Prügel in den P-Club im P-Club

Heute, 31. Oktober
P-Club
Mit dem Prügel in den P-Club
Eventankündigung: Am 31.10. da wird es rabiat im P-Club, da gibt es Prügel! Und was für welche! Weh tun die zwar nicht, aber man möchte unbedingt drauf losprügeln mit dem Prügel, denn dafür ist der Prügel da. Wer die wohltuende "höllische Haue" am Ende und auch am Anfang und vor allen Dingen mitten drin bekommt, ist klar: dafür sind an Halloween die Hexen da. Keine Hässlichen, sondern nur die Hübschen mit langen Beinen und strammen Tittchen. Keine alten Besen, ausschließlich Sexbomben - die nehmen den Prügel bis an die Plomben. So hat's der Prügel gern gegeben, so hat er mächtig was zu erleben. Die Hexen, heiß wie Feuer heut, schreckt das nicht ab, nein, die erfreut's. Bis zu 15 von ihnen sollen anwesend sein, um zu feiern mit dem Prügel an Halloween fein!

Auf zur spanischen "Halloween"-Orgie im FKK Oasis

Heute, 31. Oktober
FKK Oasis
Auf zur spanischen "Halloween"-Orgie
Eventankündigung: Kann es heißer werden als heiß? An Halloween ist vieles möglich, doch am besten lässt man sich diese Frage von den verdammt versauten, auch an Halloween viel Feuchtigkeit im Höschen habenden, auf Heißes spezialisierten Ladys Salma de Nora, Carolina Abril, Hanna Montada und Sara May beantworten. Die machen das selbstredend besonders schön, nämlich mit dem vollen Einsatz ihrer begehrenswerten Bodys. Das ist keine Hexerei und trotzdem schwillt das Ei. Gerne auch in Mehrzahl, was ein Gangbang ja ohnehin so an sich hat bzw. worauf er, wie jeder willige Wandersmann weiß, abzielt. Dann ist die große Zeit für den Zauberstab gekommen, der im FKK Oasis am 31.10. in der Zeit von 13.00 bis 19.00 Uhr wieder besonders pornorös geschwungen werden darf und der den Herren Gast hier garantiert gut bis ins finale Ziel begleitet. Der Eintritt kostet 100 Euro, Buffet und Drinks sind inklusive. Wer sich anmelden möchte, kann das via Mail an salma@salmadenora.com oder direkt am Telefon bzw. Handy unter 0151-29400731.

NEUIGKEITEN
FKK Night & Day
Himmlisches mit "Devil" im FKK Night & Day (Bürstadt)
Donnerstag, 04. Dezember
Himmlisches mit "Devil"
Eventankündigung: Wann könnte man dem Himmel näher sein als zur Weihnachtszeit? Aber im Grunde genommen beschreibt "himmlisch" doch nur einen Zustand, in dem man sich gerade befindet. Und dann geht es plötzlich gar nicht mehr um die Zeit, sondern um den Ort, an den einem dieses wunderbare Gefühl ereilt. Wer sich nun zur vom Donnerstag, den 04. bis Samstag, den 06. Dezember im Night & Day in Bürstadt stattfindenden X-Mas Party einzufinden gedenkt, dem kann dazu gleich zweimal gratuliert werden, denn er befindet sich in einer Situation, in der beide Arten von "himmlisch" zu greifen scheinen: Es ist Adventszeit, kurz vor Weihnachten, die Zeit, wo Zweisamkeit und Miteinander allgegenwärtig sind - auch im Sinne des Geilseins, wo prompt die himmlischen Gefühle wieder mit ins Spiel kommen, denen zur dann im Night & day stattfinden X-Mas Party natürlich besondere Aufmerksamkeit zuteilwird. Ums erotische Wohl der Besucher kümmern sich dann wieder gänzlich gut aussehende Girls, es gibt ein großes Buffet, Freibier und Freiwein und eine himmlische Barbara! Ein Wonneweib, das den Teufel im Leib trägt. Barbara Devil! So ort- und zeitgebunden Gegensätzliches geil miteinander verbindend kann keine Andere sein! Wer das alles live erleben möchte, feiert einfach mit, begibt sich zur X-Mas Party in den FKK Saunaclub Night & Day und lässt sich himmlisch heiß verwöhnen!
vor 1 Stunde
Suntemple
Herbst = heiß im Suntemple (Emmerich)
Samstag, 15. November
Herbst = heiß
Eventankündigung: Die Headline konnte sich nicht zurückhalten und hat bereits vorausgenommen, was die folgende Party für sein Publikum beinhaltet: viel Heißes, das es in Form eines geilen Gang Bangs zu erleben gibt. Anders als der Überschrift wird es wohl auch den Gästen zur "Herbst Party" im Saunaclub Sun Temple nicht ergehen, denn: Als Hauptdarstellerinnen derer lassen mit Ramona und Wendy Somer zwei besonders begehrte Objekte vieler Männer Lust herzhaft Hand anlegen. Da kann garantiert keiner widerstehen! Für 50 Euro Eintritt ist man(n) dabei und darf sich am Samstag, den 15. November neben den pornorösen Protagonistinnen außerdem über ein leckeres Partybuffet hermachen.
vor 2 Stunden
FKK Basel
Und wer gruselt, kann doch geil ein! im FKK Basel (Basel)
Freitag, 31. Oktober
Und wer gruselt, kann doch geil ein!
Eventankündigung: Wer sich gruselt, kann nicht geil sein. Wer das sagt, der lügt! Denn wenn am 31. Oktober im FKK Basel die Gruselparty steigt, dann wird es verdammt schwer werden, nicht geil zu sein. Denn allein der Anblick der ultraverführerisch aussehenden Märchenwesen erstickt jedes Vorhaben der Enthaltsamkeit bereits im Keim. Die mit übernatürlicher Anziehungskraft auf alle männlichen, dem Reiz der Weiblichkeit empfänglichen Individuen ausgestatteten Geschöpfe verzaubern, ziehen magisch an, machen durchaus mehr als einfach "nur" geil und lassen damit absolut keinen aber auch gar keinen Spielraum für Enthaltsamkeit! Wer sich gruselt, kann also doch geil sein und sich mit dieser Hintergrundinformation besten Gewissens und mit großer Vorfreude auf die Halloweenparty im FKK Basel begeben. Zumal es hier noch viel mehr zu erleben gibt als bloße Erotik: Taleraktion, Freibier, Halloween-Buffet, um nur einige der heutigen Partyattraktionen zu nennen…
vor 5 Stunden
FKK-World
Heiß, heißer - Halloween in der World! im FKK-World (Pohlheim-Garbenteich)
Samstag, 01. November
Heiß, heißer - Halloween in der World!
Eventankündigung: Dem Weltlichen haben sie den Rücken gekehrt, dem "Worldlichen" können sie einfach nicht entsagen: Die Geister sind los in der FKK World! Schaurige Outfits zieren schöne Gestalten im bunt dekorierten Club - so ist es Brauch und so soll es auch zur Halloween Party am Samstag, den 01. November werden, nur eben World -like wie immer etwas wilder als anderswo und einfach ungeheuer sexy …! Auf dem Programm stehen geile Live-Shows mit Silva Cox, einen Gang Bang mit Mia Bitch, Musik vom DJ "Horror"-Andi, ein großes "Gruselbuffet" und vieles mehr, was zu solch einem vermeintlich finsteren Happening dazugehört. Ein Pflichttermin für alle, die gerade in der Gegend sind. Und auch die längere Anreise lohnt, denn hier handelt es sich zweifelsohne um eine Halloweenparty der allerbesten Sorte. Eine solche, die den richtig "Biss" zeigt!
vor 5 Stunden
FKK Night & Day
Sich die Zeit ver-"diamanten" im FKK Night & Day (Bürstadt)
Freitag, 21. November
Sich die Zeit ver-"diamanten"
Eventankündigung: Etwas zu machen, ohne einen wirklichen Nutzen daraus ziehen zu können und schon gar keinen Spaß daran zu haben - das ist dumm und wer das macht, hat definitiv seine Zeit vergeudet. Das Gegenteil davon, das folgerichtig sehr wohl Spaß bringt und damit in diesem Moment auch mindestens einen Nutzen, heißt: "Sich die Zeit vergolden". Wer jetzt denkt, das ließe sich nicht toppen, war bisher entweder noch gar nicht oder nur an einem ganz gewöhnlichen Tag zu Gast im Night & Day, der bei Eventveranstaltung gerne noch mal eine Schippe obendrauf legt. So wie am 21. und 22. November. An besagten beiden Tagen können sich die Besucher des beliebten Cubs ihre Zeit im wahrsten Sinne des Wortes ver-"diamanten". Denn dann ist Pornostar Black Diamond zu Gast und hoffentlich auch ganz viele männliche Clubbesucher, die sich das bzw. sie nicht entgehen lassen möchten! Es gibt Freibier und Freiwein, die wonnig wertvollen Shows des edlen Erotikstars und viele weibliche Clubgäste kennenzulernen, die alle nur eins möchten: Ganz viel Erotik und den Männern im Haus eine vorweihnachtlich wunderbare Zeit bescheren!
vor 7 Stunden
FKK Oasis
Auf "Reitstunde(n)" im FKK Oasis im FKK Oasis (Nürnberg)
Mittwoch, 12. November
Auf "Reitstunde(n)" im FKK Oasis
Eventankündigung: Richard, der Pferdeflüsterer, wäre mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit überglücklich, an derart willigem Wettbewerb teilnehmen zu dürfen: Am 12.11. ist "Herbstbang" angesagt in der Emmericher Straße 25 in Nürnberg, die bisherigen Besuchern als "FKK Oasis" bereits in guter Bekanntschaft liegen sollte. Veranstalter der Party, die - selbstbezeichnend - mit gleich fünf "megageilen Pornostuten" zum erotischen Dressurreiten bittet, ist Laureen Pink, die dieses Mal allerdings nicht selber in Aktion treten wird. Stattdessen dabei sind Squirty Alice, Brown Sugar, Anke Ekina, Marina Montana und Kim XXX, die es sich natürlich nicht nehmen lassen, sich "hardcore" zu nehmen lassen! Die Veranstaltung am Mittwoch, den 12. November bietet den Besuchern für 100 Euro all inclusive Gebühr von 13.00 bis 19.00 Uhr den spritzigen Spaß einer Teilnahme am GB, Softgetränke sowie ein Fingerfoodbuffet. Foto oder Filmaufnahmen sind nicht gestattet. Ein Einlass ist während der gesamten Partyzeit möglich und eine Voranmeldung nicht erforderlich.
vor 8 Stunden
FKK Safari Pforzheim
Russian Night: Kurze trinken, lange lieben! im FKK Safari Pforzheim (Pforzheim)
Samstag, 29. November
Russian Night: Kurze trinken, lange lieben!
Eventankündigung: Es ist "Russian Night" im FKK Safari Pforzheim und - wie könnte es auch anders sein - als nicht wegzudenkendes Getränk zur Party am Samstag, den 14.09. wird es Wodka geben. Wodka mit einem Schuss Limone. Das kann knallen - doppeldeutig und deutlich lautstark und ganz ohne Russisch Roulette! Es wird getanzt, gesext, gesungen und das Ganze möglichst ungezwungen. Eine mit Sicherheit überaus feucht-fröhliche Party, die von 19.00 bis 21.00 Uhr außerdem mit einem "leckerschmecker" Buffet Boden gut macht. Den erwähnten Wodka Lemon gibt es von 22.00 bis 24.00 Uhr "for free". Gute Nachrichten auch für jeden 10. Gast: Wer das Glück hat derjenige zu sein, erhält kostenfreien Einlass!
Gestern um 15:32 Uhr
FKK Safari Pforzheim
It's Salsa Time! im FKK Safari Pforzheim (Pforzheim)
Samstag, 22. November
It's Salsa Time!
Eventankündigung: "Du bist das Salsa in meiner Suppe" - wer solche Sätze sagt, hat wahrscheinlich zu viel Tequila Sunrise getrunken, der erst die Sonne aufgehen lässt, doch bei Übergenuss auch gerne mal das Licht aus macht. Da die Gäste des FKK Safari in Pforzheim jedoch alle schon erwachsen sind, kennen diese sicher ihre Limits. Dementsprechend unbeschwert erheitern dürfte deshalb die Nachricht, dass der Tequila Sunrise als Getränk der Wahl zur Salsa Party am 22.11. bis 23.00 Uhr kostenfrei getrunken werden kann. Ab 20.00 Uhr werden zusätzlich leckere Taccos serviert und bis 20.00 Uhr steht auch der Rest der Getränkekarte kostenfrei zur liquiden Verfügung. Und wer plötzlich merkt, dass er doch einen zu viel im Tee bzw. im Tequila Sunrise hat, der kann beim Tanzen sicherlich die ein- oder andere Prozentzahl wieder aus den Poren drücken!
Gestern um 14:52 Uhr
FKK Safari Pforzheim
Bitte nicht gleich schwarz sehen! im FKK Safari Pforzheim (Pforzheim)
Samstag, 15. November
Bitte nicht gleich schwarz sehen!
Eventankündigung: Die Überschrift besagt, dass alles im Leben zwei Seiten hat. Wo dunkel herrscht, da ist auch Licht - wer schwarz sieht, hat bloß die Augen nicht geöffnet. Als ein echter Eye-Opener, weil sie reich an vielen schönen Dingen von der Sonnenseite des Lebens ist, erweist sich die am 15. November im FKK Safari Pforzheim stattfindende Black & White Party. Reich und schön und angenehm alleine schon deshalb, weil sie Großartiges zum kleinen bzw. "keinen" Preis zu bieten hat. Für eine Eintrittspauschale von 20 Euro erhalten deren Teilnehmer von 19.00 bis 21.00 Uhr ein leckeres Buffet und von 22.00 bis 24.00 Uhr gratis Jacky Cola! Und wer als jeweils 10. Gast erscheint, bekommt auch noch den Eintritt geschenkt!
Gestern um 13:32 Uhr
AKTUELLE FKK-GIRLS
Karina im FKK Oasis (Nürnberg)
FKK Oasis
Nürnberg
Carmen im FKK Caribic (Mainz-Kastel)
FKK Caribic
Mainz-Kastel
Julia im FKK Club Darling (Nidderau-Heldenbergen)
FKK Club Darling
Nidderau-Heldenbergen
Vicky im M Exclusiv (Dülmen)
M Exclusiv
Dülmen
Nelly im M Exclusiv (Dülmen)
M Exclusiv
Dülmen
Melodie im Haus Panthera (Ratingen)
Haus Panthera
Ratingen
TOP-LINKS
COMMUNITY
NEUE KOMMENTARE

verweser schreibt zum Thema

Eigentlich wollte ich bereits Freitag ins ROM, als sozusagen mein Puff gleich um die Ecke. Doch der ganztägige Messe-Besuch in Köln verhinderte mit seinem angenehmen Abschlussabend dann mein Vorhaben. Also stand nach dem obligatorischen Einkauf am Wochenende nichts im Wege das ROM mal wieder aufzusuchen, obwohl mir natürlich durch den Kopf ging ob 25Euro mit fast nur betrunkenen Gästen aufgrund der Flatrate zum Biersaufen letztendlich verbrannte Kohle darstellte. Aber die Aussicht mal die Mädels aus dem ROM bekleidet in zu erblicken fand dann meine innere Zustimmung. Um 13Uhr war der Parkplatz noch relativ leer. Bei meiner Abfahrt zwischen der Zeitumstellung so gegen 2.30Uhr waren allerdings immer noch viele Fahrzeuge auf dem Gelände geparkt. Ebenso reichlich war der erste Anblick von jungen strammen T****n die aus dem Oberteil eines Dirndl-Kostüm geradezu quollen. Diese hübsche junge Maus mit hellen langen glatten Haaren hatte ich hier noch nicht erblickt. Am Tresen dann die vorläufige Entspannungsgebühr von 25Euro als Spezial-Eintritt im Oktober angeboten hinterlegt, war es für mich dann fast beschlossene Sache auch zu Halloween bei gleichem Tarif in einer Woche wieder zu kommen. Ich durfte mir noch einen Spind aussuchen und entschloss mich spontan für die Nr.34. Meine Käsefußschützer hatte ich diesmal von daheim mitgebracht, obwohl auch die Regalwand inzwischen erneuert war und das Auffinden von passendem Schuhwerk im Club kein besonders schweres Kunststück eigentlich darstellt. Trotzdem war der Inder der kurz vor mir angekommen war damit beschäftigt sich entsprechende Latschen auszuwählen. Da ich die neuen Sanitärräume noch nicht kannte war ich umso fassungsloser was aus dem sonst so schmalen Flur und die bisherigen Duschräume doch für eine prachtvolle Wellnesseinrichtung entstanden war. Leider war diese Großzügigkeit für Warmduscher jedoch von einer etwas frischen Umgebungsluft durch das geöffnete Fenster zu kalt. Also ging ich nach vorne zu den bekannten Duschen bei der Sauna und traf hier den ersten Römer. Im Laufe des Tages kamen mehr als eine Handvoll dazu. Selbst ein Bekannter aus dem Mainhatten den ich nun öfters im Sharks am Sonntag sehe war hier zum ersten Mal. Muss wohl sein 42. Club sein wie er meinte. Jedenfalls wurde die Bude bis zum späten Nachmittag immer voller und der Höhepunkt war so gegen 22 Uhr wie mir schien. Kann aber auch an meiner gelungen erstmaligen Buchung von Loredana gelegen haben? Etwas gelangweilt lag sie auf dem Sofa ganz in der Ecke zum Außen-Gelände im raucherfreiem Kaminzimmer herum, nachdem alle potentiellen Stammgäste des ROM sich in die Partyzone begeben hatten. Trotz oder gerade wegen ihrer noch letztens erlebten Offerte mich vor einem Club-Kumpel bloß zu stellen in dem sie mir plötzlich den Kilt lüftete und ganz uncharmant meinte ob ich ein Schwanzloser wäre, weil ich eben öfters keine Anstalten mache mich überhaupt als gieriger Freier zu präsentieren, fand ich momentan gefallen an ihr. Sie darauf ansprechend ob ihr langweilig wäre meinte sie fast kleinlaut die ganzen Oktoberfesttage wären schon zu wenige Männer dagewesen. Statt darauf einzugehen fing ich lieber an ihren linken glattrasierten Unterschenkel zu streicheln, da ihre Beine über die Lehne des Sofa lagen. Spontan kriegte ich dabei eine Latte. Natürlich bekam sie das nicht mit, weil mein S*****z sich unter dem Kilt eher in das Leder verkeilen wollte auf der anderen Seite der Lehne. Etwas überrascht nahm sie dann mein Angebot mit ihr auf dem oberen Stockwerk weitergehende Schritte zu unternehmen an. Kurz holte sie noch ihre Tasche vom Tresen im Barraum, weil ihre Lieblingsecke wohl direkt an der Kaffeemaschine ist. Mein S*****z hatte sich inzwischen beruhigt, sonst hätte ich wahrscheinlich zusätzlich einen besonders lächerlichen Anblick in dem Römer-Röckchen abgegeben, während um mir die Oktoberfeststimmung voll im Gange war. Diesmal ging der bequeme kurze Treppenaufstieg in die Nr. 2, ganz anders gegenüber dem inzwischen gewohnten Gang im Sharks, ein bisher von mir noch nicht ausprobiertes Hotelzimmer des ROM. Doch die Grundausstattung mit neben liegendem Badezimmer scheint wohl für alle Zimmer zu gelten. Das große Doppelbett hatte hier jedoch eine etwas straffere Matratze als in den bisher erlebten Betten. Mich noch quasi im Zimmer umsehend, war meine Gespielin schon dabei sich aus den Kleidern zu schälen. Bevor ich noch etwas sagen konnte fiel auch schon der weiße Form-BH der mir besonders gefiel weil ich nun mal auf Damenwäsche an Frauen stehe. Dafür hingen nun die Glocken frei und schon schob ich meine Hände hinter ihrem Rücken stehend als Büstenhalter unter diese gewichtigen Argumente. Ein paar flüchtige Küsse hauchte ich auf ihre linke Schulter und den Nackenbereich, wobei sie schelmisch ihren Kopf nach rechts drückte. Ein Griff von ihr mit der rechten Hand und schon hielt sie nun meinen wieder ganz braven S*****z in der Handfläche und drückte ihn zusätzlich gegen ihren Po dabei. Mit einer fließenden Bewegung drehte sie sich dann um ohne meinen S*****z locker zu lassen und hielt sich den Lümmel vor das Gesicht während sie sich auf das kleine Sofa im Zimmer setzte. Ein angedeuteter Kuss auf die E****l und schon nahmen ihre Lippen meinen Pimmel tief in ihren Mund auf. Als mein S*****z fast seine endgültige Größe erreicht hatte, schluckte sie ihn bis zum Ansatz. Ich überließ mich ihren Kunstfertigkeiten mit dem Mund und bevor ich noch immer stehend vor ihr abspritzte verlangte ich als kurze Pauseneinlage ein Gummi. Als sie dabei launig meinte vielleicht hätte sie keines dabei, meinte ich dann, dafür habe ich immer schon vorgesorgt. Mit dem geschützten Pimmel hatte ich jetzt nur noch eines im Kopf: „Sie f****n!“ Behände verteilte sie noch etwas Gleitgel über den Gummierten und auch in ihre Dose. Zwar bot sie mir noch vorher eine Stellung nach meinen Wünschen an, aber da sie in dem Moment bereits rücklings auf dem Bett lag, legte ich mich einfach zwischen ihre Schenkel und drang unvermittelt in sie ein. Da blieb ihr doch in dem Moment des ersten Eindruckes ein bisschen die Luft weg vom Schwanzlosen gebumst zu werden. Außer dem sehr guten Essen für den Anlass zum Oktoberfest, war mir vor allem das leckere Rührei zum Frühstücksbuffet noch in Erinnerung geblieben. Die Musik lief den ganzen Tag eher im normal gehörten Schallpegel eines Clubs und die Auswahl ebenso entsprechend. Echte Blasmusik setzte dann eher durch die übersteuerten Hochtöner ein als der extra engagierte DJ für die Partystimmung wohl mal auf Voll-Last die selbst mitgebrachten Boxen ausprobieren wollte. Wohlklang ist was anderes! Da waren die öfters am Nachmittag mal geplatzten blauen und weißen Ballons sogar noch eher unterhaltungsförderlicher mit ihrem lauten Knalleffekt wenn sich vor allem die dunkelhäutige Barkeeperin dabei erschreckte. Ihr vorher eingestimmtes lautstarkes„JA-JA-Lied“ welches wohl nur Insider als Running-Gag verstanden wurde mir so langsam an der Theke sitzend und mich mit dem ersten Römer länger unterhaltend lästig. Gruß vw, der zumindest gespannt nun ist ob die bisher erlebten Halloween-Nächte im ROM ebenso schaurig-schön gestaltet werden wie bisher, aber aufgrund der erblickten stimmigen Pracht-Beschmückung zum Oktoberfest davon ausgeht
Mittwoch um 07:53 Uhr

FRED66 schreibt zum Thema

Gestern hatte ich Nachmittags endlich wieder ein offenes Zeitfenster und habe mich auf nach Buseck gemacht. Da die homepage seit einiger Zeit nicht mehr funktioniert, hatte ich schon Sorge der Club hätte geschlossen, aber das war nicht so. Um 15:30 h ca. 7 Mädels gesichtet. Fast alles neue Gesichter gegenüber meinem letzten Besuch vor ca. 8 Monaten. Meine erste Runde ging an Nathalie aus Österreich, mit der konnte man sich richtig nett unterhalten. Auf der Matte war sie meinen Schmuseneigungen und Leckeinlagen sehr aufgeschlossen und hat sich entsprechend revanchiert. Ganz schön: Keine Hektik nach dem Schuß sondern ein netter Aftersex-Talk. Klare Empfehlung Nach dem Saunen wieder auf das Sofa. Dort leistete Erita aus Rumänien (Name kann auch etwas anders lauten) mir bald Gesellschaft und reaktivierte recht forsch aber irgendwie ganz geil meine Sexualtriebe. Obwohl eine verbale Verständigung kaum möglich war, war das anschließende Zimmer richtig schön. Auch Sie ließ sich gerne und ausgiebig verwöhnen. Nach Ablauf meines Zeitfensters verließ mit breitem Grinsen den Club.
Dienstag um 10:45 Uhr

8angels schreibt zum Thema

Traumland überrascht mal wieder ;-) Am Donnerstag auf der Rückfahrt wollte ich eigentlich meiner kleinen PolenMaus "Nelly" die aktuell in SW weilte einen Besuch abstatten, aber wie das Leben so ist war schon am Erfurter Kreuz vorbei Richtung SW kam es über mich und ich haderte, der Hunger plagte, ich musste mal und außerdem war mir saukalt. Also abgefahren, gewendet und wieder zurück dann in Gotha abgefahren und kurzerhand ins Traumland eingecheckt. Der Typ an der Kasse war lustig, weil ich schon den Fuffi zückte meinte der nur, du kennst dich aus, eigentlich schon nur was habt Ihr heute für ein Motto? (z.Zt. gibt es jeden Monat neue Mottotage und ich war schon ein paar Tage nicht mehr da).Er:"Freibier ab 18.00h Ich: na toll but not for me muss ja noch 400 km weiter Er lachte und meinte: "das geht den meisten so, dass das nicht arg genutzt wird." Ich: "Aber glaub mir lieber so als eine Menge besoffskis hier im Club, das ist nicht lustig" Schon beim umziehen von 2 CDL angebaggert worden, ach ladies lasst mich doch erst mal ankommen, außerdem ... Dann in den Barraum um gleich über Carla gestolpert die mich gleich mit Mundkuss begrüßte, da war die Sache für die anderen CDL klar, die schauten komisch und ich war geschützt :Cool: zuerst mal die Hausmannskost genossen und mit einem Kaffee gestärkt, zwischenzeitlich wurde Carla von einem DB gebucht was Sie mir bei meiner Rückkehr in die Bar etwas bedauerlich mitteilte. (Ja, es waren ca 6 DB und 10-12 CDL´s anwesend.) also mal warm machen und runter in die Sauna, da spricht/endeckt mich Christina und fragt ob Sie mich in begleiten soll, ja klar komm mit. Sie nimmt 2 Handtücher und wir gehn zusammen saunieren, ganz allein das gab´s ja schon lange nicht mehr, schön bis wir ins schwitzen kamen (wobei Sie mich immer wieder runter brachte und die Stellung wechselte und meinte langsam) dann zusammen in die Dusche wo Sie mich und ich Sie abwusch, danach gleich in den großen whirlpool da wurde sie so richtig spitz und meinte komm ´wir müssen hoch ins Kino. Das war leider von Blondie belegt so begnügten wir uns auf der Couch oberhalb der Bar. Tja und es kam wie schon mal, Sie hat den halben Laden zusammen gestöhnt, mir war das fast zu viel, aber sehr, sehr geil. danach noch schöner AST bevor es zum frisch machen zusammen in die Dusche ging und Sie mir das Duschgel und noch mehr reichte ;-) Sie war schon beim abtrocknen als die CE überreicht wurde und schon die nächsten DB ankamen und Sie gleich in Beschlag nahmen so Entschwund Sie mir, ohne dass ich Sie noch verabschieden konnte. (heiß begehrt und kochen kann Se auch ;-) Ich nochmals an die Bar einen weiteren Kaffee getrunken und noch nett mit Katty geplaudert die mich gar nicht mehr gehen lassen wollte. Fazit: Anzahl CDL top:ThumbsUp: und mal wieder nicht bereut in diesem Sinne
Sonntag um 17:25 Uhr

ned flanders&co. schreibt zum Thema

Letzte Woche waren wir das erste Mal im Happy Garden.Am Empfang 60 Euro bezahlt und Gutschein bekommen.Der Club wirbt mit `´100Girls every Day``. Diesen Tag waren es wohl eher ``10 Girls every Day``.Das Restaurant ist übersichtlich und sauber.Das Personal immer am aufräumen,aber unauffällig das ist das Gute.Es war sehr warm und man konnte sich im Oktober im Außenbereich aufhalten.Neben dem Pool war ein Zelt mit Polstermöbel aufgebaut ,darauf schliefen zwei Katzen,hatte irgend was Harmonisches als man die Tiere sah.Zwei von den Damen gefielen,aber von den ganzen Cdl`s hatte keine die geringste Lust zu arbeiten oder Geld zu verdienen.So zumindest der Anschein.Wie auch immer.Nach ungefähr 3h wurde der Club verlassen .Die Rezeption war auch nicht besetzt.Schlüssel auf den Tresen und ab zum Parkplatz. Wiederholungsfaktor???
Montag um 14:37 Uhr
NEUE BENUTZER

Willkommen auf dem umfangreichsten kostenlosen Informationsportal rund um das Thema FKK Saunaclub & Wellness

FKK24.de bietet Dir ein überwältigendes Angebot an Informationen zu FKK Saunaclubs aus Deiner Region. Wir führen einen top-aktuellen Informations-Katalog von über 120 FKK-Clubs in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hier erfährst Du mehr