FKK Sakura - Premium FKK Club
Weitere Girls im FKK Sakura
Sex der Sterne: Für den kleinen Obi-Wan mit dem Leuchtschwert in der Hose ist Erika die Macht am Mann. Sie kann "Ihn" mit der ihr verliehenen Gabe den Gürtel ohne Handanlegen öffnen und Schwellkörper schweben lassen als wäre es Hexerei … Erika ist so w*llig, dass sogar ein Wookie in ihrer Gegenwart ganz wuschig wird!
Gabs da nicht mal eine Band, die so ähnlich hieß? Tja, so schnell geraten Dinge ins Dunkel geistiger Nacht. Dieser Name aber bleibt! Kein Wunder - denn das, was July auf der Bettmatratze macht bis der Lattenrost kracht, vermittelt mehr Rhythmus als der coolste Popsong. Und weil hier keiner kalt bleibt, wird das Date auch genau da im Großhirn abgespeichert, wo es keinesfalls jemals vergessen wird. Dazu war Julys Welle sexueller Wonne einfach zu gewaltig!
Erotik! Nicht nur am Wochenende will sie Spaß haben; jede Minute sollen davon erfüllt sein. Solea ist superscharf und reißt einen wilden Mann nach dem anderen. Sie ist das Raubtier der Steppdecke, das einfach erlegt, weil ihr alle ergeben sind. So viel Erotik sieht, geschweige denn bekommt man nicht alle Tag. Ein guter Grund, sich erotisch schachmatt setzen und damit auf die Matte legen zu lassen!
"Schoubidoubidou" - es ist Lou, die einen so fröhlich stimmt, dass man zu singen beginnt! Sie entlockt ihren Eroberern nur die höchsten Töne. Nicht beim Sprechen, sondern beim Sex - ist doch klar. Denn nicht allein die Zeit, sondern auch der Atem wäre viel zu knapp, um "währenddessen" große Reden zu schwingen ... Und außerdem viel zu kostbar! Dieser erste Sahne Schönheit schenkt man mehr als wohlwollende Worte!
Christina muss Grinsen. Man(n) sieht das auf den Fotos nicht. Was man aber sieht, ist einen schönen Popo, der es einen ihr gleich tun lässt. Und schon steht einem das Grinsen ins Gesicht geschrieben. Da möchte das Gemächt glatt mitmachen; weil das aber nicht grinsen kann, wird es kurzerhand hart. Sehen tut jedoch auch das keiner, solange die Hose an bleibt. Damit fairerweise auch hier ein Ausgleich stattfinden kann - Mann Christinas schönes Grinsen sieht und sie seinen schönen Schaft - muss er sie jetzt nur noch besuchen und schon ergibt sich aus den einzelnen Facetten eines anfangs noch verschwommen Bildes ein geiles Ganzes, das als Meisterwerk männlicher und weiblicher Architektur garantiert in deren Annalen geiler Erlebnisse eingeht!
Feurig, erotisch - rassig und scharf. Bedeuten die Worte nicht grundsätzlich das Gleiche? Hmm. Eigentlich ist das völlig egal. Wichtig ist der Inhalt, den dieser Satz zu projizieren versucht, denn das, was die aparte Rumänin dem Gast im FKK Club Sakura vermittelt, ist nicht enden wollenden erotischen Spaß, der Dank ihrer sexuell sehr aktiven Art immer ein absolut lohnenswertes Ergebnis bzw. Erlebnis ergibt!
Für Raisa würde man(n) jederzeit eine kleine Reise unternehmen, um sie zu sehen, ihre Faszination auf Männer zu verstehen und dann im besten Fall mit ihr ins Bett zu gehen. Also auf nach Böblingen, wo die Blondine schon sehnsüchtigst auf den nächsten Besucher wartet, um ihn von sich zu überzeugen, ihn zu empfangen, sich nackt aufs Bett zu legen oder - für heiße Spiele von hinten - vornüber zu beugen!
Das Instrument, das Viola gerne spielt, ist keine Geige, keine Violine, kein Akkordeon, kein Bass. Viola wird nur an der "Flöte" nass. Das Spiel am Stil bereitet ihr so viel Spaß, da gibt sogar die Flöte Gas. Gibt's nicht? Und ob es das gibt! Das kann jeder Gast gerne ausprobieren. Also nicht verzagen, sondern im Sakura FKK Club einfach nach Viola fragen.
Wenn man ihren Namen "Desire" ins Englische übersetzt, kommt dabei das Wort "Begierde" heraus und genau das ist es, was die Schöne in ihrem Betrachter erweckt. Verlangen nach körperlicher Liebe - eine unbändige Lust, die nur darauf wartet von der imaginären Leine gelassen zu werden, um sich nach freier erotischer Laune selbst verwirklichen zu können. Und ganz genau dafür steht Desire dann mit Rat und Tat zur Seite - das Know How dafür besitzt sie, genauso wie den Körper, der letztendlich Schuld an der ganzen G**lheit ist!
Bei Osiris und Isis, sie ist ultrascharf, die süße Iris! Mit Speisen zum Verspeisen hat das allerdings herzlich wenig zu tun. Iris macht zwar mächtig Appetit auf scharfe Schäferstündchen süßer Liebe, aber zum gemeinsam Essen gehen ist die Zeit mit ihr wirklich zu schade. Also am besten einfach auf das geile gemeinsam Erlebbare konzentrieren, das, was wirklich zählt. Davon mal abgesehen kann man in ihrer Gegenwart sowieso an nichts anderes mehr denken als an das Eine! Und das ist gut so.
Nie Cola, nie Fanta, nie Sprite - Nicola mag lieber das Lieben zu zweit. Das Getränk ihrer Wahl ist das Wasser, denn die Ausdauer beim Sex ist dann krasser. Statt noch mehr Durst auf Süßes zu haben, wird sie Süßes spenden - er kann sich dran laben. Kann küssen, kann l*cken, kann stöhnen und schreien - dieses Treffen dreht sich um die "Company" einer schönen Frau und Erotik allein! In Gesellschaft dieser Geilen, beim Vereinen mit der Einen, wird ihn alsbald ein Org*smus nach dem anderen ereilen!
Wer so knackig ist wie Amyrah, braucht keine Bockwurst. Bock hat sie trotzdem und freut sich deshalb bereits jetzt auf die nächste "Wurst" im Schlafrock, der sie auf äußerst laszive Art und Weise Leben "einzuhauchen" gedenkt. Ein geiles Erlebnis - für die zur Fleischkeule vergrößerte Wurst wie auch Amira!
Ein Punkt für Pia, weil sie so gut aussieht. Noch einen Punkt für Pia, weil sie so cool ist. Noch einen Punkt für Pia, weil sie aus der Masse heraussticht und noch einen Punkt für Pia, weil sie schneller Punkte sammeln kann als Redakteure Satzzeichen. Das könnte man unendlich fortführen und schon nach einem Tag wäre die Punkteliste so lang, dass kein Platz mehr zum Schreiben frei wäre. Aber darum geht es hier gar nicht. Dass Pia perfekt ist, kann jeder sehen - jetzt geht es darum, bei Pia zu punkten. Wie man das am besten macht? Mit einem Date, weil das noch mehr Punkte erfasst. Ein Tipp für die, die Punkte zählen. Aufhören und den Moment genießen - natürlich mit Pia, denn dafür ist sie da!
"Tadaa" - hier kommt Tara. Die brünette Versuchung sollte eigentlich immer mit Pauken und Trompeten angekündigt werden, denn erstens hat sie es verdient und zweitens ist sie selber eine virtuose Bläserin, die von Blockflöte bis Tuba schon fast alles im Mund gehabt hat. Wer dem zuteil wird, erlebt ein grandioses Orchester der Sinnlichkeit, das man(n) in sexueller Sehnsucht am allerliebsten immer wieder genießen und selbstlos auch mit allen Anderen teilen möchte, denn schließlich soll die Gute doch in Übung bleiben. Und genau die macht hier wie auch bei anderen Dingen bekanntlich den Meister!
Mit ihr macht man(n) es nicht nur zum Frühstück gerne: Mit der süßen Tiffany läuft es im Bett besser als aufs Brötchen geschmierter Honig. Mit ihr ist wirklich alles in Butter. Sie bringt die Pumpe stärker in Wallung als ein frisch abgebrühter Kaffee und ist gleichzeitig spritziger als eine Kiste naturgepresster Orangensaft. Wer mit ihr noch ans Essen denken kann, ist für den (Bl*w) Job wohl der falsche Mann; alle Anderen dürfen sich auf reichhaltige Erotikkost freuen, die bei Bedarf den ganzen Tag über heiß serviert wird!
Die hübsche Alina aus Rumänien ist ein "alter Hase" in Sachen Erfahrung, ein junges Girl 29J. dagegen in Sachen Trieb. Genau das, was Mann sich eigentlich wünscht, vereint die Immergeile aus bzw. in sich. Garniert mit einer unheimlichen Verspieltheit erfüllt sie absolut das Anforderungsprofil, dass das Sakura an seine Girls stellt. Ein weiterer echter Feger.
Wem geile Gefühle an der Leiste liegen, der muss sich dafür nicht verbiegen, der kann schnurstracks seine Lust ans Ziel bringen, er muss sich nur zu einem Besuch im FKK Sakura durchringen. Ein Blick auf Carlas Fotos sollte genügen, um dem dabei entstehenden Verlangen Taten folgen zu lassen … zumal man(n) weiß, dass es von einer besonders geil Aussehenden gestillt werden kann. Also los und dann ran!
Kein Beileid, sondern Leidenschaft ist das, was ein Date mit Alida entfacht - sie ist, was man im urbanen Sprachgebrauch als n*turg*il bezeichen würde: immer w*llig, immer wild - oder umgedreht. Egal, wie man das wendet - wäre man Kartenspieler, hätte man mit ihr immer ein gutes Blatt in der Hand. Als Gast verhält sich das gleich und doch andres: Hier hat man(n) den "Glücksgriff" in den Händen (usw.) und der fühlt sich außerst gut an!
Eine Gärtnerin ist Florentina nicht. Trotzdem hat sie so etwas ähnliches wie den grünen Daumen, der bestimmte Gewächse schnell zum Wachsen bringt. Wahrscheinlich hat es etwas mit ihrer attraktiven Art zu tun, die dem Betrachter fast wie von alleine den Ast in der Hose ausschlagen lässt wie im Maien die Bäume. Und wenn der "blüht", dann freut Florentina sich besonders, denn sie weiß, was dann ihr blüht - und das düngt ihre Dauergeilheit, die wonnevolle Wurzeln schlägt, die bis tief unter den Blumengürtel gehen.
Für manisch Depressive ist Melanie der Weg ins Glück. Für Langweiler ist sie die Action, der Weg aus der Lethargie, spannender als mit ihr war es nie! Für Lustlose bringt sie mit f*uchter Dose die Lust zurück in die Hose ... Stück für Stück macht sie befreit - sie ist für fast alles ideale Lösung, doch das klappt nur zu zweit. Wer sich bestechend Scharfes gönnen, das Leben bereichern und durchstarten möchte, der hat mit Melanie den Trumpf, denn sie ist fast alles, nur nicht stumpf! Er braucht es, sie will es - die große Stunde ist gekommen und beide nutzen die Gunst: Der Gipfel wird nun gemeinsam erklommen. Jetzt kann sie endlich richtig beginnen: Melanies unerreicht geile, erotische Kunst!
Jeder Mann, der sie bisher sah, wusste sofort: Diese Frau ist rar! Ein ganz besonders edles Wesen, kein Ungeheuer und kein Besen. Das, was sich dem Betrachter zeigt, ist durch und durch ihm zugeneigt. Ein Traum, der Fantasien bringt, bei dem kein noch so lobpreisender Vergleich hinkt. Weil alles, was sie einem bringt, gutes Aussehen, Attraktion und Aktion miteinander verlinkt. Dann schließt sich der Kreis, und zwar unsagbar heiß, weil Sarah stets zu überzeugen weiß. Ein Erlebnis wie in tausend Sonnen, die einen nicht verbrennen, sondern ausschließlich Wonnen kennen. Ein warmer Eindruck Herrlichkeit, der innig zwei Menschen miteinander vereint: Sarah und den Gast, den ständig neu die Lust erfasst, wenn er ohne Zeitdruck, ohne Hast genussreich zwischen ihren Schenkeln verweilt, weil mit Sarah einfach alles passt!
Dieser Körper ist schon ganz was Feines. Allein die wundervoll geformten Brüste, ihre feingliedrigen Hände und ihr insgesamt appetitliches Äußeres machen die aus Rumänien stammende Elly zu einem echten Gedicht. Wie schön, dass Mann sie buchen kann. Denn nur vom Gucken wird man bekanntlich nicht satt.
Wer so knackig ist wie die blonde Amy aus Rumänien, braucht keine Bockwurst. Bock hat sie natürlich trotzdem und freut sich deshalb bereits jetzt auf die nächste "Wurst" im Schlafrock, der sie auf äußerst laszive Art und Weise Leben "einzuhauchen" gedenkt. Ein geiles Erlebnis - für die zur Fleischkeule vergrößerte Wurst wie auch Amy.
Wenn die Musik spielt, dann spielt auch Tina. Und wenn Tina dann in die Trompete pustet, entlockt sie ihr die schönsten Klänge. Virtuos kann sie musizieren und tut sich auch in anderen Künsten nicht zieren. Zusammengefasst macht das Tina in gewisser Weise zu einer Art erotischer Dirigent. Einem, der jedes Instrument kennt und mit dem bzw. der zweifelsohne jeder aus dem Chor gerne pennt. Wenn die Musik spielt, dann spielt auch Tina - jetzt weiß der Leser endlich, was das bedeutet. Allerspätestens kommt die Erkenntnis, wenn sie auch an seinen Gl*cken läutet!
Sie mag die Welt und die Welt mag sie, denn Langeweile kennt Jenni nie. Jenni macht die wildesten Sachen, die auch andere für Jennis Vorlieben entfachen. Oder vielmehr die Liebe zu ihr. Die schmeckt dem Gerstenfreund besser als Bier, dem Bäcker mehr als Brot und jedem geilen in der Not und auch sonst, wenn einer Appetit verspürt: Jennis Angebot verkommt nicht, es bleibt zu Recht nie lange unberührt. Denn Jenny selbst setzt alles dran, dass man mit ihr gut Speisen kann! Super im Service, grandios im Geschmack, bei Jenny geht das Zack auf Zack. Vom Quickie, dem sinnbildlicher Burger to go, bis hin zum Hauptgericht mit Show. Fast alles geht, weil so viel schmeckt, wenn man ihn rein in Jenny steckt.
Dass das Glück für die meisten nicht in der Slowakei liegt, aber für viele aus der Slowakei kommen kann, zeigt das Beispiel der hübschen Marianna. Sie kommt nicht mit Luxuskarre und Haus, sondern mit jedem im Sakura gut aus. Sie protzt nicht mit Diamond Ring, sie will woanders ein Bling-Bling. Will Sterne sehen untenrum - da biegt man sich doch gern für krumm! Sie ist schön und muss sich nicht liften lassen, will aber die Männer liften und das mit formschön gerundeten Sachen. Die sind nicht aus Silikon, sondern erotischer Natur und bringen den Himmel auf Erden nur! So könnte man das ewig weiter spinnen, aber irgendwann ist dann auch mal gut. Besser noch ist, sich ihrer Anwesenheit im Sakura zu entsinnen, wo man es bei Bedarf wohlgemut mit ihr tut. Dann ist man da, gemeinsam mit ihr, und es wird wunderbar, denn Marianna ist ein durch und durch geiles Stück Glück. Und Mann? Der avanciert zum Tier!

Jennifer aus Ungarn

Jennifer kommt aus Ungarn, ist dort aber eher ungern, weil sie die ungarischen Männer nicht umgarnen, wie es im Sakura FKK der Fall ist. Ein ziemlich eindeutiger Fall, weil der durch und durch mit Erotik versehen bzw. versetzt ist. Doch die ist kein Versehen und versetzt wird dabei auch keiner, das sollte man nicht falsch verstehen, dann versteht man auch Jennifer nicht falsch. Jennifer liebt das unbekümmerte Dasein, die Liebe zu möglichst vielen ungebundenen Männern - sie will den Kontakt! Und das alles ohne Umschweife: unanständig, anziehend, unangezogen - nackt! Exakt das hat sie in Ungarn gesucht, aber ist nicht weit gekommen. Denn Angebote mit so viel Wellness und erotischen Wonnen gibt es dort nicht. Deshalb nahm sie der hiesige FKK Club Sakura in die "Pflicht", wo Jennifer ab sofort mit der ihr und ihren Gästen zu zahlreichen Höhepunkten verhelfenden Geilheit besticht! Im FKK Sakura ist Jennifer happy und froh, deshalb ist die genau dort und nicht anderswo! Und - by the way - ihren Gästen geht das ganz genauso!
GALERIE (6)
Merkmale
  • Alter: 24 Jahre
  • Geschlecht: weiblich
  • Größe: 1.62 m
  • Oberweite: 75 C
  • Typ: osteuropäisch
  • Herkunft: Ungarn
  • Konfektionsgröße: 34
  • Intim: total rasiert
  • Haare: dunkelbraun, rückenlang, glatt
  • Haut: bräunlich
Verkehr
  • GV
  • Franz.
  • Franz. bei Ihr
  • Franz. beidseitig
Service für
  • Herren
Service
  • Schmusen, Kuscheln
  • Mast.
  • extra langes Vorspiel
Massagen
  • erot. Massagen